Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    schwester-von-bernd

    - mehr Freunde

http://myblog.de/muetzerich

Gratis bloggen bei
myblog.de





himmel und hölle

in 3 tagen bin ich im himmel.

in 14 tagen komm ich in die hölle.

die freude auf beides ist unbeschreiblich. extreme leben. endlich mal wieder das chaos und der trubel der mir seit längerem fehlt. das leben mit allen extremen genießen. endlich wieder in meinem element. was vor 2 jahren gang und geben war ist mitlerweile "ne krasse sache". zeit das zu ändern. ich leb nur einmal und langweilen kann ich mich auch unter der erde. in 3 tagen werde ich soviel liebe und freude geben wie ich kann und und in 14 tagen werrde ich feiern als gebe es nur mich meine freunde die musik und kein morgen mehr. was früher zuviel war ist heute eindeutig zu wenig. was soll das? erwachsen werden? nur weil ich jetzt so tun müsste als ob? ich glaube bewiesen zu haben das die das nicht mit mir machen können .

der kasper und das kindleben weiter in mir und haben noch lange nicht genug vom leben. so wie es wird, wird es genial und kann auch noch für die zukunft so bleiben. das gefühl gibt einen freiheit, glück und die gewisse innere zufreidenheit. also warum nicht? mahlzeit!

14.7.08 17:08


so sitz ich hier meine strafe ab. morgen geh ich zum chef und sag dem heini mal das ich kein diszi mehr brauche. hab hier brav gesessen und geschmort. zaun drumherum. ne wache am tor. ne butze so groß wie ne abstellkammer. knastatmosphäre pur. ich weiß noch garnicht wie ich mit soviel erlebnissen in naher zukunft umgehen soll. ich springe quasi von einem mega event zum nächsten. danach brauch ich wohl urlaub vom urlaub. aber erstmal schmor ich noch ein paar tage und freu mich auf die nahe zukunft wie ein kleiner junge auf weihnachten.
13.7.08 21:54


Münster Armageddon

boah hier war was los gestern nacht.
ich war ganz lieb und brav auf diesem stadtfestival um die happy zu sehen. da fängt das auf einmal an zu gewittern. nur son bisschen tröpfelregen und blitze. aber nach 10 min kam da eine wand aus wasser runter. duschen ist dagegen echt mädchenkram. ich flüchtete mich unter einen baum der mir glatt 30 sec. schutz bat, rannte weiter unter so eine überdachte unterführung die schon voll mit menschen war. was ich dabei nicht sah war das diese in einer senke war und wir dort alle nach 3 min regen bis zu den knöcheln im wasser standen. das beste war das kaffe in dieser unterführung das genauso überschwemmt war. als der regen nach lies wollte ich denn doch gern nach hause. kam dabei am schaf vorbei und dachte "och naja für 5 min... kostet ja nix" da bin ich dann aufs klo hab mein hemd ausgewrungen mir nen long iland bestellt 20 min zum trocknen hingesetzt und bin dann zum bahnhof wo ich um 5 min den bus verpasste. überall fuhren feuerwehr und krankenwagen. leute liefen motzend und aufgescheucht umher. es war echt wie in einem schlechten armageddon film. einen döner , ne cola und 45 min später konnte ich dann endlich zurück. die wache fragte ich dann ob es hier auch so stürmte. "sturm? neee hier hat das nur kurz genieselt" "penner" dachte ich mir und ging mit meinen immernoch schmatzenden schuhen auf meine stube. im nachhinein war es eigentlich echt witzig. überall diese pitschnassen menschen die zusammengekauert in jeder gasse standen und zusammen sangen lachten oder einfach nur hysterisch rumschrien. ein paar mädels hätten sich einen bh unters top ziehen sollen und ich hätte flip flops tragen können. gut ersteres war nicht so schlimm. meine schuhe sind trotzdem nass.
31.5.08 13:41


herr feldwebel die 2.

das lief ja mal wieder geil...

unrasiert wegen zeitmangel zum antreten. "bitte nicht befördern heute" dachte ich mir betend. morgen ist ja auch eigentlich erst mein termin.

"es treten vor, stabsunteroffizier so und so, der und der und callesen"

"neeeeeeeeein!!!!!!!!!!!!!!!!!!"

"im namen der bundesrepublik deutschland ernenne ich.... zum feldwebel"

"neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeein!!!!!!!!"

"callesen was ist das denn für ne rasur?!?! und das zu ihrer beförderung!!!"

"ich äääh hab äääh bin äääh...." 

so ging es den ganzen tag lang.

"ha kannst dich jetzt ja rasieren gehen"

"caaaaaaallesen!!!!" 

"doch nicht jetzt"

"herr stabsfeldwebel..."

"sie sind ja noch immer nicht rasiert!"

"ach was, ja meine zeitmaschine sprang nicht an sorry"

 und ich meine den ganzen tag. so um 15 uhr, nachdem ich mir mindestens 8 mal was über meine rasur anhören durfte, konnte ich mich endlich rasieren. schön.

der punkfeldwebel schlägt wieder zu  

1.4.08 16:47


herr feldwebel

sie sind jetzt feldwebel!!!

pow zack zwusch... a new star is born!!!

 was stellen die sich bitte vor? da geh ich 3 monate auf einen total überholten lehrgang, watschel durch matsch und muß und bin aufeinmal ein neuer mensch. kann alles, weiß alles, sieht aufeinmal eh viel besser aus als vorher.

eine fast noch bessere pauschalantwort als "isso" (Ich Schrei SOnst).

"warum wissen sie das nicht?!? sie sind doch feldwebel!!!"

 na und... es hat mir trotzdem keiner erklärt vorher und meine telekinese konnte ich auf dem lehrgang leider nicht so stark ausbauen wie mein gespühr für tiefe schlammgruben. boah wat reg ich mich auf. wenn auch nur ein wenig. ich bin stolz auf das was ich erreicht habe, da es mir keiner in den hintern geschoben hat. da kniff keiner ein auge zu. das ist alles erarbeitet und dadrauf bin ich stolz. bei meiner sonstigen faulheit kann ich das auch mal sein

da bleibt mir nicht mehr zu sagen als

carpe diem herr feldwebel...

20.3.08 00:50


erläuterung der komischen aussage

lange hab ich überlegt was so speziell an uns ist. ich wusste zwar das wir es sind, und das wusste ich genau. aber ich wusste nicht warum. mach einfach mal das radio an. da kommt das was alle hören. alle sind damit zufrieden und alle kaufen die cd's. es ist schöne runde musik. man weiß genau was man bekommt. es gibt keine ecken und kanten an die man stoßen kann. diese musik ist rund. nicht zu hart und nicht zu weich und besonders nicht zu tiefsinnig.

jetzt komm ich zu den spezis. hast du schionmal funny van dannen oder  bratze im radio gehört? würd ja auch keiner spielen... "der redet ja nur quatsch" "der hat ja nur ne gitarre" "die sehen ja garnicht gut aus" "wie soll man dazu denn tanzen?"... ich könnte ewig so weiter machen. ich kenn diese reaktionen zu hauf. "mach mal wieder was ordentliches an". ordentlich? das heißt bei denen also, alles wie immer. wir hören einfach das was wir immer hören. tag ein tag aus. mir langt es oft, ziehe mich zurück und höre meine musik.

 und jetzt komm ich zu uns. leute wie wir sind solche "speziellen" interpreten. unsere "fans" sind eher in überschaubarer anzahl anzutreffen. verehrer haben wir auch kaum. wir machen unsere sache aus überzeugung und zum spaß. wir legen keinen wert dadrauf sexy zu sein mit unserer musik. wir ziehen uns nicht einfach aus oder haben 20 halbnackte auf der bühne zum tanzen stehen. die fans die wir haben lieben uns genau aus diesem grund. das sind wir. das ist unsere musik. da schreibt uns keiner die texte nachdem er uns gecastet hat. die meisten leute schreckt das ab. ist ja nix neues. das ist unbekannt. das ist anders. das kenn ich nicht. es macht mir angst. ich wollte nur sagen das wir zwar nicht so die kassenschalger sind aber die treuesten fans haben. auf das was wir machen und was wir sind, können wir stoöz sein. weil es sind wir die ihren weg gehen. wir tun nix nur weil es alle tun oder es in mode ist.

19.3.08 13:46


zum anfang leichte kost

ich guck mir das erstmal an bevor ich hier vom leder ziehe. lad meine nanni ein und dann guck ich mal weiter
17.3.08 09:16





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung